#BeendeDeinSommerprojekt mit eBay

{Werbung/Kooperation mit eBay}

 

Wir haben in keinem Jahr so viel im Garten “gerissen” wie in diesem. So viele Ideen, so viel Motivation, so viel “einfach machen”. So ging es, glaube ich, ganz vielen in diesem wirklich außergewöhnlichen Jahr 2020. Zwangsläufig hatten einige von uns plötzlich viel Zeit. Viel Garten-Zeit. Und so angespannt und schwierig die letzten Monate auch waren, umso mehr habe ich die guten Momente im Grünen mit meiner Familie genossen. Zusammen neue Ideen umsetzen, oft mit recht kleinem Budget, und am Ende stolz auf das Ergebnis schauen. Ein tolles Gefühl! Das hatten wir vor allem mit unserer Hochbeet-Ecke, die wir im April umgesetzt haben. Seitdem sind aber noch viele andere Dinge in die Tat umgesetzt worden. Unsere Terrasse hat endlich einen Sonnenschutz bekommen, ein paar neue Gartenmöbel kamen dazu. Aber dann gab es da noch diese eine Ecke. Diese Ecke, auf die man täglich schaut, wenn man aus dem Küchenfenster guckt oder am Gartentisch sitzt. Diese Ecke, die nie besonders viel “hergemacht” hat. Vielleicht auch, weil sie einfach nur von einem großen Rhododendron eingenommen war…

Diese Ecke, die nie besonders viel hergemacht hat…

Gegen so einen Rhodo habe ich ja im Prinzip nichts, aber gefühlt blüht er nur drei Wochen im Jahr und die restliche Zeit hat er uns einfach wertvollen Platz genommen. Also habe ich kurzerhand beschlossen, das Teil muss weg! Allan durfte sich dann daran austoben und am Ende hat er mit unserem Nachbarn die riesige Wurzel auch noch besiegen können. Über den neu gewonnenen Platz habe ich mich sofort sehr gefreut, auch wenn ich bis dato immer noch nicht wusste, was in der Ecke eigentlich stattfinden soll…Also habe ich mich erstmal dem Streichen der Holzelemente gewidmet. Und während wir so weiter am hin- und herüberlegen waren, was für die Ecke das Richtige sei (Ja, auch ein Whirlpool war kurz im Gespräch), kam die Kooperations- Anfrage von eBay zum Thema #BeendeDeinSommerprojekt. Wie passend! Da habe ich dann direkt mal zugesagt und somit erhöhte sich in den letzten Wochen der Druck, das Thema endlich abzuschließen, denn dank #eBay musste ich mir nun etwas einfallen lassen.

 

Et voilà: unsere neue kleine Apéro-Ecke

Eine kleine Sitzecke sollte es werden. Der gewünschte Look stand auch schnell fest, Schwarz & Grau mit beigen Akzenten. Und etwas Outdoor-Beleuchtung. Um also der aktuellen Kampagne #BeendeDeinSommerprojekt von eBay nachzugehen, habe ich mich in den Kategorien Garten &Terrasse und Heimwerker umgesehen, und bin auch schnell fündig geworden! Meine erste Wahl fiel auf die kleine Outdoor-Leuchte. Kurz darauf landete eine wassergraue Holzlasur im Warenkorb, die ich für meine DIY-Idee benötigte. Ja, genau: Dieser Post beinhaltet ein DIY! Denn, Achtung: Die graue Holzbank habe ich zwischen Rasen mähen und Kind ins Bett bringen schnell selbstgebaut. Und wisst ihr was das Schönste ist? Die ist auch noch stabil!! Ich kann es nicht fassen. Und durch den grauen Holzanstrich kommt sie jetzt ziemlich gut rüber, oder?

 

Meine DIY Bank war wirklich kein Hexenwerk! Kostenpunkt gerade mal 32 Euro. Perfekt ist sie vielleicht nicht, aber für meine Zwecke reicht sie absolut. Und sie ist sowas von fotogen. Habt ihr also einen ordentlichen Akkuschrauber und Holzbohrer zur Hand, könnt ihr euch ohne Probleme ran wagen!

Alles, was ihr dafür benötigt:

  • 4 Dielen / Bretter à 200cm Länge , 5cm stark , davon lasst ihr euch eines der Bretter im Baumarkt in 5 gleiche Stücke (ca. 40cm) sägen, oder legt dafür selbst Hand an.
  • ausreichend lange Schrauben
  • Akkuschrauber und Holzbohrer
  • Bleistift, Papier, Schere, Zollstock
  • Holzlasur und Pinsel
  • evtl. noch etwas Schleifpapier, oder wer hat, ein elektrisches Schleifgerät

Anhand meiner kleiner Skizze am Ende des Beitrags erkennt ihr die Abstände. Ich habe mir alle Bretter so gut ich konnte zurechtgelegt, und dann die fünf “Beine” mit Bleistift umrandet, danach zur Seite gelegt. (Die Winkel, die auf dem Bild zu sehen sind, habe ich tatsächlich gar nicht gebraucht.) Als nächsten Schritt habe ich mir aus Papier eine kleine Schablone gebastelt, damit die Bohrlöcher überall zum Vorbohren überall genau denselben Abstand hatten. Vorgebohrt, und zusammengeschraubt. Die Kanten habe ich noch etwas abgeschliffen, damit kein Splitter im Finger landet, was bei solch rauen Dielenbrettern schnell passieren kann.  Mit dem Lasieren habe ich erst nach dem Aufbau begonnen, und drei Anstriche für diesen schönen, wassergrauen Look benötigt.

 

Jetzt wird lasiert!

Und jetzt bist du dran: #BeendeDeinSommerprojekt mit eBay!

Wie sieht’s bei euch aus? Habt ihr Projekte im Garten oder im Haus die ihr zeitnah beendet wollt? Dann schaut euch doch auch mal bei eBay um und vielleicht hilft euch dabei folgende Aktion:

10% auf die gesamten Kategorien Garten & Terrasse und Heimwerker !
Code: PALETTI
 
Gültig Donnerstag, 17.09.2020, 09.00 Uhr bis 23.09.2020, 23.59 Uhr. Der Rabattcode ist zweimal einlösbar, und der maximale Rabatt beträgt 50 EUR.
Ihr könnt also ordentlich sparen! Für mehr Infos bitte hier klicken
 
Vielleicht gefallen euch meine Produkte ja auch? Hier findet ihr alle Links, der eBay Produkte, die in meiner neuen Ecke ihren Platz gefunden haben:
 
 
 

 

Und nun würde ich mich wirklich sehr über über ein Feedback von euch freuen! Was sagt ihr zur Auswahl meiner #eBay Produkte? Welcher Artikel ist euer Favorit? Ich habe übrigens vor, mir noch eine zweite Bank zu bauen. Genügend Lasur habe ich noch. Ich stelle mir das Ganze auch wunderbar im Winter vor, mit kuscheligen Decken auf der Bank und Glühwein in der Hand. Aber Stopp, soweit sind wir ja noch nicht…

Bis dahin, lasst uns alle noch die letzten Sonnenstrahlen in unseren Gärten genießen, und voller Stolz auf vollendete Projekte schauen!

#BeendeDeinSommerprojekt

Macht’s gut, Britta

Unser neues Pina Sonnensegel

{Werbung/Kooperation mit Pina Sonnensegel}

 

Es ist soweit. Keine tränenden Augen mehr beim Mittagessen draußen, kein hektisches Einräumen mehr wenn der unvorhersehbare Schauer einsetzt. Stattdessen: Einfach sitzenbleiben. Und geschützt die frische Sommerluft genießen. All das haben wir unserem neuen Pina Sonnensegel zu verdanken.

…endlich ein schattiges Plätzchen

Eine “überdachte”Terrasse, ein schattiges Plätzchen. Seit Jahren stand dieses Thema weit oben auf unserer “Müssen-wir-noch-am-Haus-machen-Liste”. Und auch seit Jahren konnten wir uns nicht für eine passende Variante entscheiden. Immer wieder haben wir uns mit semi professionellen Lösungen etwas behelfsmäßig über Wasser gehalten, bzw. vor der Sonne geschützt. Aber was könnte eine dauerhaft gute Lösung für uns sein? Ein Pavillion? Eine Markise? Eine solide Holzkonstruktion? Ein Sonnensegel? Ein Überdachungs-Komplett-Set mutig im Internet bestellen? Alles hat seine Vor- und Nachteile. Nach vielen Überlegungen und Gesprächen hatten wir uns dann nun endlich final entschieden: ein Sonnensegel!

Bei meinen Recherchen im Internet bin ich recht schnell auf die Webside von Pina gestoßen. Ein hochwertiger Internetauftritt bestückt mit vielen Information überzeugte mich sofort. Dazu umfangreiches Angebot an Komplett-Sets sowie Sonnensegel nach Maß. Und nach einem kurzem sympathischen Austausch mit Pina stand fest: wir machen gemeinsame Sache! So ist diese Kooperation zu Stande gekommen.

 

 

Kompetente Beratung

Das Telefonieren nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen gehört, wissen viele von euch. Ich bin aber richtig froh, dass ich in der Vorbereitungsphase zum Hörer gegriffen habe. Denn in ein, zwei Telefonaten mit kompetenten Pina Mitarbeitern konnte ich offene Fragen schnell klären und somit Zweifel aus dem Weg räumen. Dies war wichtig, um die Entscheidung für ein Sonnensegel zu untermauern. Die Kontaktaufnahme kann telefonisch über die Hotline laufen oder ihr schreibt unkompliziert einfach eine Mail.

Die richtige Planung

Anfangs dachte ich, beim Sonnensegelkauf kann man doch nicht so viel verkehrt machen. Erst als ich mich in Zusammenarbeit mit Pina mehr über unsere zu beschattene Fläche auseinandergesetzt habe, wurde mir klar, welche Faktoren da alle mit reinspielen. Welches ist die richtige Größe für uns? Welche Form? Welche Art von Segel? Beschaffenheit? Befestigungspunkte und und und. Zum Glück findet ihr auf der Pina Webside viele Planunghilfen und Montagehilfen, unter anderem auch Youtube Videos. Registrierten Shop-Kunden stehen diverse Premium Videos zur Verfügung. Was wirklich klasse ist. Wir haben diese zu Hauf genutzt! Auch, um uns auf das “Betonfundament” vorzubereiten. Manche lachen jetzt vielleicht, kann ich verstehen. Aber für Allan und mich war es tatsächlich das erste Mal und hat mich im Vorfeld leicht gestresst…hihi. Aber, hey, geschafft! Und das mit einem fast 3 Jährigen zwischen den Füßen.

Unsere Sonnensegel Variante

Unsere Sonnensegel Variante ist maßangefertigt. Das Segel wurde an zwei Punkten an den Dachsparren unter der Regenrinne mit Augbolzen befestigt und gegenüberliegend sind es zwei Masten mit 4-fach Flaschenzug. Diese bieten mehr Zugkraft und können je nach Sonneneinfall schnell und einfach angepasst werden, dank innovativem Gleitschlitten. Die Masten sind aus rostfreiem Edelstahl und lassen sich bei Bedarf im Winter leicht aus der Bodenhülse heben. Unser Sonnensegeltuch ist wasserdicht und bietet zusätzlichen UV Schutz. Als Farbe haben wir ein helles Grau gewählt.

 

Mein Fazit

Unser Pina Sonnensegel hängt nun seit ein paar Wochen und ich habe die Entscheidung noch nicht einen Tag bereut. Im Gegenteil. Es ist für uns die beste Lösung, und bis jetzt habe ich nur gute Erfahrungen damit gemacht. Ich mag zwar auch solide Holzüberbauten wirklich sehr, hätte aber Angst, dass es für unsere kleine Doppelhaushälfte etwas zu mächtig wirken könnten. (Vom ganzen Baugenehmigungs-und-Nachbarn-fragen-Aufwand mal abgesehen). Unser Sonnensegel ist ein wetterfeste Lösung, die optisch mit einer Leichtigkeit daher kommt, wie sie mir wirklich sehr gefällt! Ich mag das Dynamische. Ich mag das Urlaubs-/Sommergefühl wenn man drunter sitzt. Es bietet uns den gewünschten Schatten und Schutz gegen Regen den wir so gerne wollten. Es rundet unsere Terrasse einfach wunderbar ab. Merkt ihr was? Ich bin happy! Super Entscheidung. Danke Pina!

Eine Sache noch: Wer von euch auch an einem Pina Sonnensegel interessiert ist…für den hätte ich noch einen 10% Rabattcode in petto. Schreibt mich gerne an wenn das was ist!

About Me

Hallo Du, schön dass du da bist! Gerne teile ich mit dir meine Leidenschaft für’s Einrichten und meine Liebe zum Detail. Mit einfachen Mitteln, große Effekte erzielen….bodenständiges Interior Design. Bienvenue!

Profilbild: www.agneskinczer.com

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

 

Blog Archiv

Pinterest

Blogdesign

Mein Blog wurde gestaltet von der JW-Kreativagentur