Softes Mädchenzimmer-Update

 

{Enthält Werbung/Verlinkungen ohne Auftrag}

 

 

  Was habe ich mich gefreut, dass mein kleines Mädchenzimmer-Update bei euch mit einem ersten Bild auf Instagram so gut ankam! Da mich daraufhin sehr viele Fragen erreicht haben, habe ich gedacht ich versuche nun all das in einem Blogspost zu beantworten. Ich glaube die meist gestellte Frage ist : „Woher sind die Metallschränke?“. Die sind von IKEA, hier einmal der Klick zum Schrank. Die meisten wissen, dass ich diese behandelt habe. Da unsere nach vielen Jahren und vielen Umzügen nicht mehr ganz so schön weiß waren, hatte ich sie vor einiger Zeit mint gesprüht (seht ihr zum Beispiel in diesem alten Blogpost KLICK) . Ich habe damals „einfach so „rübergesprüht mit Lack von EDDING. Das hat funktioniert, allerdings ging auch recht viel Farbe dabei drauf. Aktuell sind die Schränke ja pudrig beige. Dafür habe ich matten Lack auf Wasserbasis verwendet, den ich mir in Holland bei Kwantum gekauft habe. Da wir nicht weit ab von der Grenze wohnen, machen wir recht häufig einen Ausflug dorthin wobei fast immer ein Pott Farbe oder Lack in meinem Einkaufswagen landet. Leider denke ich, dass man dort online nicht bestellen kann…und leider kann ich auch den genauen Ton (Powder Beige) gerade auf der Webside zum verlinken nicht finden. ABER, ich könntet euch ja natürlich mit anderen qualitativ guten matten Lacken ranwagen und diesen dann mit einer Rolle auftragen. (Ich habe nicht vorbehandelt….ich bin aber auch ein kleiner Fuscher und ungeduldig)

 

Dann kamen Fragen zum Sessel, zur Lichterkette, zu den Postern und der Bettwäsche….dazu kann ich euch Folgendes sagen:

Sessel: Stammt aus der limitierten IKEA Kollektion ÖVERALLT aus dem letzten Jahr. Leider ist er glaube ich in keinem Store mehr erhältlich. Vielleicht bei Kleinanzeigen? Das Tolle am Sessel….er ist nur zusammengesteckt und beinhaltet nicht eine Schraube. Fand ihn damals sofort irgendwie cool.

Lichterkette: Mir war wichtig, dass sie lang ist und eine kleine Fernbedienung hat. Ich habe dann um die 20 Euro investiert und diese hier gekauft KLICK Ob es die Beste ist…keine Ahnung (ehrlich gesagt hat sie beim Auspacken etwas nach Plastik gerochen), ABER sie erfüllt absolut ihren Zweck und hat auch noch ’ne Timer Funktion. (Muss ich aber noch testen).

Poster: Habe ich bei Desenio bestellt. „You got this“, „Be kind“, „Rainbow“ . Das tolle Mädchen…..was ich schon ewig besitze, und gar nicht mehr weiß, von wo ich es habe…….die Künstlerin heißt Emely Winfield Martin, und das Bild glaube ich Kitten Bandit. Ansich gibt es den Print über ETSY, ist aber aktuell gerade ausverkauft. Trotzdem hier der KLICK

 Bettwäsche und Kissen: Fast alles was ihr seht ist von oyoyo. In einem meiner letzten Blogposts habe ich die meisten Produkte verlinkt. Der große Sitzsack ist von Univok. Ach dazu gibt es einen passen Beitrag KLICK

Körbe: Zum einen seht ihr FLÅDIS von IKEA, und der etwas kleinere, helle, den habe ich hier aus einem Gartencenter vor Ort. Allerdings sind solche Körbe ja sowas von angesagt, die findet man doch in allen Variationen gerade überall. Besonders süß finde ich diesen gerade noch bei IKEA….TJILLEVIPS….ich glaube der schafft es bald auch noch ins Zimmer.

Bett: Aufgrund der Schräge ist kein Bett mit hohem Kopfteil möglich. Ich habe mich letztes Jahr für FLURBERG entschieden. Schlicht und ergreifend passt es einfach gut rein.

Ich hoffe ich konnte die meisten eurer Fragen hiermit beantworten. Emma und ich mögen diesen Bereich in ihrem Zimmer gerade sehr gerne. Aber es gibt noch andere kleinen Ecken in ihrem Reich an die wir dringend ranmüssen. Ich denke also, in nächster Zeit wird es noch ordentlich Kinderzimmer-Content geben.

Ich wünsche euch noch einen tollen Abend!

Liebe Grüße Britta

Schnelles Kinderzimmer Marktstand DIY

{Enthält unbeauftragte Werbung}

Liebe Leute, ich mache es kurz: Nachdem meine Kinderzimmer DIY Boulangerie aus dem Zimmer meines Sohnes überraschenderweise soooo gut bei euch ankam, habe ich mir gedacht, ich haue noch fix einen Blogpost dazu raus. Ist jetzt keine detailierte Baunanleitung, eher ein, zwei mehr Fotos und bißchen Text. Aber vielleicht freut ihr euch dennoch und es wird ein wenig klarer.

Mir ging es um eine schnelle, nicht allzu große Marktstand-Supermarkt-Kaufmannsladen-Bäckerei-Boulangerie-Lösung, die nicht viel kostet und bei Bedarf auch schnell wieder verschwinden kann. Da ich ja beim Schweden arbeite, laufe ich jeden Tag mindestens einmal an der LACK Tv Bank vorbei und dann kam mir plötzlich die Idee. Perfekte Höhe, perfekte „Farbe“, perfekter Preis!

Für diejenigen die sie jetzt so nicht erkennen, hier einmal der Link zur Bank…KLICK

 

Was benötigt ihr zusätzlich zur TV Bank?

  • 4 x halbrunde Holzleisten aus dem Baumarkt
  • kleine Schrauben
  • eine kleine weiße Leiste für den angeschrägten Boden als „Rutschschutz“
  • etwas weiße Farbe

Wie bin ich vorgegangen? LACK TV Bank vooooorsichtig aus dem Karton befreien. Beine nach Anleitung am oberen Boden verschrauben, den unteren Boden dann statt gerade leicht SCHRÄG befestigen, das geht mit den beigefügten Teilchen zur Befestigung. Die kleine „Rutschschutz-Leiste“ habe ich mit doppelseitigem Klebenband befestigt. Holzleiste für je 2 Löcher vorbohren und mit kleinen Schrauben an den Beinen der Bank verschrauben (vorsichtig). Die hinteren Leisten werden höher angebracht, damit die Markise auch schräg sitzt 😉 Sind die Leisten befestigt, schnappt ihr euch den Karton der TV Bank und setzt ihn einfach auf die Stäbe. Die Ecke des Kartons habe ich mit doppelseitigem Klebeband wieder aneinandergeklebt. Schnell mit Pinsel und weißer Farbe der Markise das letzte Finish geben, fertig!

Und, ist doch recht einfach, oder? Kleiner Tipp noch zum Wandschränkchen….sowas findet man in der Regel immer mal bei Kleinanzeigen. Ich habe die Türen von meinem bemalt.  Und, die ganzen tollen Holz Accessoires habe ich von Small foot Legler

So, das war es jetzt auch…ich muss aufs Sofa!

Liebste Grüße Britta

About Me

Hallo Du, schön dass du da bist! Gerne teile ich mit dir meine Leidenschaft für’s Einrichten und meine Liebe zum Detail. Mit einfachen Mitteln, große Effekte erzielen….bodenständiges Interior Design. Bienvenue!

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

 

Blog Archiv

Pinterest

Blogdesign

Mein Blog wurde gestaltet von der JW-Kreativagentur