Zu Besuch bei Laura & Nils in Oldenburg

{Werbung wegen Markennennung und Verlinkung}

 

      Seid ihr bereit? Für eine der schönsten Wohnungen überhaupt?

Nun haben wir es endlich geschafft. Meine liebe Kollegin Laura und ich. Eine neue Homestory! Vor vielen Jahren habe ich auf meinem Blog schon mal Einblicke in Lauras’s Mädels WG gegeben. Mittlerweile ist viel passiert, wir sind um einiges älter, Laura ist umgezogen und auch stilistisch hat sie sich etwas verändert. Wer noch einen Blick in Laura’s alte Wohnung werfen möchte, hier geht es zum Beitrag: KLICK

Laura hat heute, wie auch schon damals, ein fantastisches Händchen für’s Einrichten

Was sich nicht verändert hat, wir arbeiten immer noch tagtäglich zusammen. Lachen viel, sehr viel und fachsimpeln über unser liebstes Thema Interior Design. Laura hat heute, wie auch schon damals, ein fantastisches Händchen für’s Einrichten. Dies, gepaart mit traumhafter Architektur ist gleich der absolute Hammer. Ich freue mich sehr, dass wir es nun endlich geschafft haben, und ich mich mit meiner Kamera bei ihr Austoben durfte. Ich merke immer wieder, wieviel Spaß es macht bei Anderen zu Fotografieren.

Ich habe Laura ein paar Fragen gestellt, das Interview findet ihr etwas weiter unten im Beitrag!

Ein paar Fragen an Laura

Wer lebt hier?
Hier wohnen Nils (33 Jahre), Kaufmann für Marketingkommunikation und Laura (29 Jahre), Gestalterin für visuelles Marketing. Wir sind seit 3 Jahren zusammen, verlobt und genießen die Zeit in unserem Zuhause.
 
 
Was gefällt dir besonders an dieser Wohnung?
Auf jeden Fall die Helligkeit! Die vielen, großen Fenster machen die Wohnung so schön hell und luftig und vor allem das große Rundbogenfenster zwischen dem Wintergarten und dem Wohnzimmer ist für mich ein absoluter Traum! Mein liebster Raum ist der Wintergarten, da auch dieser natürlich super lichtdurchflutet ist und man es sich selbst bei Grummelwetter so anfühlt, als wenn man draußen wäre aber im Trockenen sitzt.
 
 
Welches ist dein absolutes Lieblingsmöbel oder Accessoire ?
Mein absolutes Lieblingsmöbelstück ist definitiv der antike Tisch im Wintergarten. An diesem Tisch haben wir schon viele lustige Abende verbracht, Spiele gespielt, Köstlichkeiten genossen oder Kaffee getrunken. Ab und an auch Wein… Die alte und abgenutzte Oberfläche macht alles mit.
 
Wie würdest du deinen Look beschreiben? Wer oder was inspiriert dich?
Ich finde es immer schwierig meinen persönlichen Stil zu beschreiben, da ich traditionelle und antike Möbel mag aber auch immer wieder von modernen, geradlinigen Designs begeistert bin. Ich kombiniere beide Stilrichtungen und tendiere aber immer wieder zu „Nicht-Tönen“ wie weiß, beige, grau und schwarz. Mich inspirieren von Tag eins deines Blogs auf jeden Fall du, meine liebste Kollegin Britta, von der ich alles gelernt habe und ich liebe einfach deine charmante Leichtigkeit wenn es um Einrichtung und Styling geht. Dann liebe ich auch viele schwedische Blogger und Stylisten: Emma Fischer, Daniella Witte, Lotta Agaton, Pella Hedeby, Whitelivingetc, Emily Slotte, Faringsohuset. Aber auch die wunderschönen französischen Accounts von Aurelie Mazurek (Danke Britta!!!), Zoé de Las Cases und Les Penates Home. Und dann habe ich auch noch eine große Faszination für australische AirBnbs wie Captainsrest auf Tasmanien (mein Lebenstraum dort einmal zu nächtigen!). Dann fallen mir auch noch Natalie Walton Astylistguide, Countyroadliving, Athena Calderone und Joanna Gaines ein.
 
Wo kaufst du am Liebsten für die Wohnung ein ?
Am liebsten in Holland (derzeit ja leider nicht möglich), Zara Home, Dille & Kamille, Granit, Ikea, Westwing, Maison du Monde, aber ich kaufe auch gerne über eBayKleinanzeigen (dort findet man immer schöne Sachen, die nicht jeder hat)
 
Was ist für dich das Interior Must Have 2021? Oder, mit welchem Trend kannst du persönlich so gar nichts anfangen?
Mein Interior Must Have für 2021 sind auf jeden Fall Vasen und Objekte in organischen, fließenden Formen mit Struktur, aber auch Möbelstücke wie Sessel oder ein curvy Sofa mit genau dieser Formsprache. Mit Trends wie dem Knot-Kissen oder Kissen mit Gesicht-Print kann ich persönlich nichts anfangen.

 

Mein absolutes Lieblingsmöbelstück ist definitiv der antike Tisch im Wintergarten

 

Und, ich habe nicht zu viel versprochen, oder? Dies ist ein sehr langer Beitrag, weil ich einfach so viele Fotos gemacht habe, und mich jetzt kaum entscheiden kann. Es gibt in allen Ecken so viel zu entdecken! Also, weiter geht’s! 

Mein Interior Must Have für 2021 sind auf jeden Fall Vasen und Objekte in organischen, fließenden Formen mit Struktur, aber auch Möbelstücke wie Sessel oder ein curvy Sofa mit genau dieser Formsprache.

Ich hoffe, dieser Beitrag bietet euch ganz viel Inspiration. Ich selbst fühle mich nach einem Besuch bei ihr immer wahnsinnig inspiriert. Laura zeigt seit kurzem auch Wohnungbilder auf ihrem Instagramaccount.

Hinterlasst gerne ein Kommentar, wir beide freuen uns sehr über Feedback! 

 

Die Odin Kollektion von Pernille Bülow

{Werbung/Kooperation mit Pernille Bülow}

 

 

Es ist noch nicht lange her, da habe ich euch meine tollen neuen Lampen von Pernille Bülow hier auf dem Blog vorgestellt. Und, sie sind wahnsinnig gut bei euch angekommen! Das hat mich sehr gefreut. Das Feedback war wirklich klasse! Kurz darauf wurde ich gefragt, ob wir nicht nochmal gemeinsame Sache machen möchten…Pernille Bülow und ich. Und ob! Da musste ich wirklich nicht lange überlegen…

Neben schönen mundgeblasenen Lampen, findet man bei Pernille Bülow auch wunderbares Geschirr! Mir hat es die Serie Odin besonders angetan. Diese Design Kollektion besteht aus mundgeblasenen Trinkgläsern, Kannen, Schalen und Kerzenhaltern aus dickem Glas mit sanften Formen, und ist besonders für die Nutzung im Freien geeignet. Ich habe mich direkt in den Grauton verguckt, aber es gibt auch andere interessante Farböne, für die unter euch, die mehr Akzente möchten!

 

Ich habe mich direkt in die Designserie Odin verliebt

Um euch zu zeigen, wie toll die einzelnen Teile der Serie aussehen, habe ich neulich ein frühlingshaftes Styling für euch aufgebaut. Das passte vom Timing ganz gut, denn 2 Tage später war mein runder Geburtstag. Somit habe ich alles stehenlassen, bis zum Besuch meiner Eltern. Und da wir also leider nur in winzig kleiner Runde gefeiert haben, habe ich mich umso mehr gefreut, dass zumindest die Tischdekoration was für sich hat.

Ich kombiniere das graue Geschirr mit Leinen und goldenem Besteck

Alle Teile haben schon etwas Gewicht, aber genau das lässt sie auch besonders hochwertig wirken! Das Glas hat an manchen Stellen, diese kleinen Bläschen, die es einzigartig machen. Grauton variiert, je nach Lichteinfall. Mal heller, mal schon wirklich anthrazit. Ich habe die Schüsseln mit cremeweißen Tellern, Leinenservietten und goldenem Besteck aus meinem Fundus dekoriert, und mag den Mix sehr. In Kombination mit rauhen Übertöpfen und Frühlingsblumen ist es für mich perfekt. Die grauen Geschirrelemente werden in meinem sonst eher “leichten Interieur” zum echten Hingucker. Folgende Artikel der Odin Serie habe ich für mein Styling ausgewählt:

 

Frische Getränke in den großen Karaffen, das wird wunderbar !

Ich freue mich jetzt schon auf die Benutzung im Freien, wenn die Garten- und Grillsaison endlich startet. Wie wir wisst, entstehen in unserem Garten ja immer mehr “dunkle Ecken”, und dieses Geschirr passt einfach klasse dazu! Frische Getränke in den großen Karaffen, das wird ganz wunderbar aussehen glaube ich. Dazu hübsche Tabletts und die niedlichen Trinkgläser. Übrigens, die Odin Designserie besteht aus schlichten und stilvollen Glasdesignprodukten, die von Pernille Bülow entworfen und im Ausland gefertigt werden. Sandstrahlung und Schliff werden in der Werkstatt auf Bornholm vorgenommen. 

Kennt ihr das Geschirr von Pernille Bülow bereits? Wie gefallen euch diese grauen Akzente in meinem Interieur? Freue mich wirklich immer sehr über euer Feedback. Bei den Lampen hat das super funktioniert, mal sehen wie dieser Post nun bei euch ankommt!? Ich hoffe ich konnte euch ein wenig inspirieren, und wünsche euch jetzt Frohe Ostern!

Alles Liebe Britta

 

About Me

Hallo Du, schön dass du da bist! Gerne teile ich mit dir meine Leidenschaft für’s Einrichten und meine Liebe zum Detail. Mit einfachen Mitteln, große Effekte erzielen….bodenständiges Interior Design. Bienvenue!

Profilbild: www.agneskinczer.com

Blog Archiv

Pinterest

Blogdesign

Mein Blog wurde gestaltet von der JW-Kreativagentur