Neue Textilien im Mädchenzimmer mit oyoyo

{Werbung/Kooperation mit oyoyo}

„Mama, können wir das Zimmer etwas jugendlicher machen?“ . Zeitgleich kam die Anfrage von oyoyo bezüglich einer Kooperation. Zugesagt. Und siehe da, recht schnell war die Wahl auf neue Textilien gefallen, die Emma’s Schlafbereich „jugendlicher“ aussehen lassen, und dabei so wunderschön mädchenhaft sind. Ist die Bettwäsche nicht hübsch? Ein wunderschöner Nude Ton, gepaart mit coolen schwarzen Dots. Mir gefällt’s , Emma auch!

Jetzt aber nochmal zu oyoyo: Das ist Textil-Design von echten Designern, fair in Europa produziert! Das  junge Start-up und möchte individuell gestaltete Textilien in jedes Zuhause bringen und dabei Designer*innen helfen, mit ihrer Kreativität ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Der Grundstein für oyoyo wurde im Dezember 2016 von Dan Schmitz und Maik Ehmke gelegt. Dans Idee war es, bekannte und unbekannte Designer*innen darin zu unterstützen, ihre Designs auch in kleinerer Stückzahl produzieren zu lassen. Denn durch die hohen Mindestmengen der meisten Produzenten entstehen schnell hohe Kosten, die gerade Designer*innen am Anfang ihrer Karriere nicht aufbringen können.

 

„Wir haben mit oyoyo eine einzigartige Kreativ-Plattform für nachhaltige und on-demand produzierte Produkte geschaffen. oyoyo bietet Designer*innen eine Werkbank und ein Atelier sowie Endverbrauchern stetig relevante Thememwelten. Unser Ziel ist es Design-Textilien in jedes Zuhause bringen.“

— Maik Ehmke – oyoyo Gründer

Zusätzlich zur Bettwäsche haben wir uns für 3 Kissen in komplett unterschiedlichen Designs entschieden. Trotzdem ergibt es ein stimmiges Gesamtbild! Das „Kissen Herbs E“ gefällt madame besonders gut….hier habe ich es euch mal verlinkt: Klick , aber auch das florale sowie abstrakte Kissen gefallen uns sehr. Und mal davon abgesehen: die Auswahl ist groß! Ein Klick lohnt sich, es ist wirklich für viele Geschmäcker etwas dabei. Neben Kissen und Bettwäsche findet ihr auch Tischsets und Vorhänge. Ein umfangreiches Sortiment an Heimtextilien, mit viel Liebe zum Detail gestaltet.

 

Faire Produkte – Made with love in Europe!

oyoyo ist neben einer einwandfreien Qualität sehr wichtig, der aktuellen Verschwendung in der Produktion von Textilien entgegenzuwirken. Deshalb produzieren sie nur das, was wirklich gebraucht wird. Das bedeutet: erst, wenn du auf den Bestellen-Button klickst, werfen sie für dich die Maschinen an. Die Produkte werden anschließend nicht über den halben Erdball transportiert, sondern ganz bewusst in Europa. Dafür zahlt oyoyo gerne etwas mehr für die Produktion, denn so handeln sie nach bestem Gewissen.

 

Ich verlinke ich euch hier jetzt mal unsere oyoyo Produkte:

Bettwäsche Dots

Kissen Peonies 

Kissen Dots BW

Kissen Abstrakt

 

Also, schaut euch mal bei oyoyo um! Vielleicht ist ja auch für euch was dabei….Habt noch einen schönen Abend!
Britta

Neuer Look im Schlafzimmer mit KOLORAT

{Werbung/Kooperation mit Kolorat}

Der Schuster hat die schlechtesten Schuhe….oder wie war was? Genau das trifft auf mich und unsere Kleiderschranksituation zu. Ihr wisst ja fast alle wo ich arbeite, ne? Räusper. Also der Schrank. Ist mittlerweile 12 Jahre alt und hat weiße Hochglanztüren. Fand ich zu seiner Zeit toll. Heute weniger. Dazu kommt, er ist eigentlich krumm und schief, da er in den ganzen Jahren schon einige Umzüge mitgemacht hat und wir ihn auch nicht immer ganz pfleglich behandelt haben. (Was er aber für eine tolle Überraschung bereithält seht ihr weiter unten) Und warum habe ich an der Situation noch nichts geändert fragt ihr euch? Schließlich bin ich ja jeden Tag von Schränken umgeben. Ich glaube es liegt daran, das immer wenn mal ein Schein übrig war, ich in etwas anderes investiert habe, da ich mir immer gesagt habe: Das Schlafzimmer sieht ja kaum einer. Zum Schlafzimmer als Solches: unser Schlafzimmer ist ein stinknormal großer Raum. (Leider) keine architektonischen Besonderheiten, keine hohen Decken, kein süßer Erker. Nix davon.Dafür viel Raufasertapete und bis jetzt noch keine Motivation die zu entfernen. Dennoch ist das Schlafzimmer aber der Raum, den ich in den letzten 5 Jahren am meisten umgestrichen habe seit wir hier wohnen. Habe schon einige Farben durch. Und die kamen fast immer von KOLORAT. Ich muss sagen, ich bin von der Qualität der Farben und den netten Umgang mit Monja immer wieder begeistert. Nun hatte ich Lust das (stinknormale) Schlafzimmer in einem (stinknormalen) Grau zu streichen. Monja war sofort dabei. Und ich habe neulich dann den Pinsel geschwungen. Was soll ich sagen: Ich bin mehr als glücklich mit meiner Farbwahl! Der ausgewählte Grauton sorgt für so ein wunderschönes, angenehmes Ambiente und ist alles andere als stinknormal. Ich bin also fürs erste wieder besänftigt was das Schlafzimmer angeht…..und habe nur durch ein wenig Farbe ein völlig neues Raumgefühl!

 

Ihr seht glaube ich jetzt schon auf den Bildern ganz gut, dass der Ton echt verschiedene Nuancen hat. Mal wirkt er sehr mittelgrau, dann wieder recht dunkel. Je nachdem wie das Licht fällt….aber immer sehr schön. Möchtet ihr euch den Ton auf der KOLORAT Seite mal anschauen, hier habe ich ihn mal für euch verlinkt: Zum Grau . Diesmal habe ich übrigens, zum ersten Mal, alle Wände gestrichen. Sonst waren es immer nur 2….und auch das war eine gute Entscheidung! Der Raum wirkt so anders. Und das, obwohl an Dekoration so gut wie nichts Neues dazugekommen ist. (Der aufmerksame Blogleser wird dies vielleicht wahrnehmen…hihi).

 

Ist euch denn eigentlich schon mal aufgefallen, dass ich unseren Kleiderschrank nie zeige? Das würde mich mal interessieren! Und wo wir gerade wieder beim Thema sind….ich hatte ja angekündigt, dass er dennoch ein kleines Geheimnis mit sich bringt. In seinem Inneren ist nämlich ein Fernseher versteckt. Jaaaaa!!! Viele werden jetzt die Hände über dem Kopf  zusammenschlagen, von wegen, TV im Schlafzimmer…geht gar nicht!! Also wir mögen das und stehen dazu. Ich liebe es wenn wir abends im Bett Serien in Endlosschleife gucken. Fertig. Was ich aber nicht mag, die Optik eines TV’s im Schlafzimmer. Somit haben wir, schon seit 5 Jahren, diese tolle Lösung…..hihi…..(die wird von meinem Arbeitgeber so sicherlich nicht unbedingt empfohlen…aber stempeln wir es gerade mal als #Hack ab)

 

Ich bin nun sehr gespannt was ihr zum neuen Grau sagt, und würde mich deshalb sehr über einen Kommentar hier oder bei Insta freuen. Und, schaut doch mal bei KOLORAT vorbei, die Auswahl ist echt toll…..hier der Link zu meinen sonst so favorisierten Farben: Mint und Salbei KLICK . Alles Liebe Britta

 

About Me

Hallo Du, schön dass du da bist! Gerne teile ich mit dir meine Leidenschaft für’s Einrichten und meine Liebe zum Detail. Mit einfachen Mitteln, große Effekte erzielen….bodenständiges Interior Design. Bienvenue!

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

 

Blog Archiv

Pinterest

Blogdesign

Mein Blog wurde gestaltet von der JW-Kreativagentur