Ich wollte mich nicht unter Druck setzen, mit einem “Silvester-Rückblick-Post”…….habe gedacht, das überlaß ich mal (wieder) all denen, die es mit dem Schreiben wirklich  eher draufhaben.
Und nun sitze ich doch hier, und versuche ein paar ordentliche Zeilen in die Tasten zu hauen.
2015 ist fast um.
Wonach hat sich dieses Jahr so angefühlt? Da war Vieles dabei…….

Freude   Sorge   Aufregung   Motivation   Frustration   Glück   Stolz   Müdigkeit   Durchhaltevermögen

In diesem Jahr war einfach mal viel los….

                                                              2. Bloggeburtstag
       …..und mein kläglicher Versuch einen Gravity-Cake zu “bauen”, bis nachts um 1h.


                                                          eine Not-OP in Frankreich
Es sollten ein paar unbeschwerte Tage plus rauschendes Fest in Frankreich werden, stattdessen saß ich eine Nacht und ein paar Tage am Krankenbett und machte mir Sorgen um meine Mutter…….deren ganzer Frankreichaufenthalt sich nun im Krankenhaus abspielte. Mama…Papa….das war mal wieder ein
Griff ins Klo, wa? Aber auch das habt Ihr geschafft. Ihr seid echt zäh!


   
    ….es lief’ einfach mal richtig gut. Schon mal so ein vollgeschixxenes Auto gehabt? Plus Ticket?




                                                        Eröffnung von ” oui madame”
Anfang Mai diesen Jahres haben der Mann (er hat übrigens einen Namen, er heißt übrigens Allan) und ich, tatsächlich einen kleinen Laden eröffnet! Mal so eben………..aus der Hüfte geschossen.
Wie man es von mir gewohnt ist.
Die Vorbereitung neben dem eigenen Job waren das ein oder andere Mal dann doch sehr anstregend.
Und, wir Beide haben sowas ja auch noch nie gemacht! 
Aber, letztendlich ……..irgendwie geschafft.
Und das Wichtigste: Ich bin unglaublich stolz auf den Mann, der den Mut hat sich nach so kurzer Zeit Leben in Deutschland, in einen Laden zu stellen und seine Produkte anzubieten. Mit noch geringen
Deutschkentnissen. Ich das Gleiche in Frankreich?? Niiiiiemals……….Also mein Lieber: Chapeau!
Je suis fière de toi.

Ich wirke etwas………kraftlos? müde? irgendwie so.

                                                    erster Sommer im eigenen Garten
Einige Abende haben wir draußen auf der Terrasse im eigenen, kleinen Garten gesessen und waren einfach zufrieden. Mit Blick auf unseren Schuppen………., und Freude über die immer wiederkehrenden Eichhörnchen. Es sind die kleine Dinge ….oder?



                                                                   Einschulung
Das Baby wurde eingeschult!! Jaaaa……so schnell vergeht die Zeit. Und plötzlich überreicht man seiner kleinen madame eine Schultüte und sie ist direkt mal 3 cm größer. 
Es war ein aufregender, schöner Tag, und ich einfach glücklich meine Emma Lotta so zu sehen.
(wie sie sagt…..im Internatslook)



                              Nominierung “Best Interior Blog 2015” plus Buchveröffentlichung
Blogtechnisch mein Highlight in diesem Jahr…..als ich erfahren durfte, daß ich für den Award vom Callwey Verlag nominiert bin. Und außerdem Teil eines wunderschönen Wohnbuchs werde.
Voller Stolz habe ich dieses Buch dann im September in den Händen halten können.



                                                                  Wanddurchbruch
Was ein Loch in der Wand doch ausmacht!! Unglaublich viel Dreck……..ungeahnte neue Arbeit, Streichen bis nachts…….Tränen……………und am Ende dann ganz viel Freude. Und endlich Platz für einen Esstisch!!

super Baustellen-Sicherheitsschuhe


                                                            internationale Weihnachten
Es haben sich tatsächlich 11 Franzosen auf den Weg gemacht um mit uns gemeinsam hier in Deutschland , in unserem kleinen Häuschen zu feiern. Und natürlich meine Eltern.
Es war ein schönes Fest…….und auch dafür war das Loch in der Wand notwenig!!


Abschließend kann ich sagen, dieses Jahr hat mich oft an meine (körperlichen, geistigen) Grenzen gebracht…….das muß ich mir glaube ich zum ersten Mal eingestehen. Trotzdem bin ich stolz auf das, was wir auf die Beine gestellt haben. Wirklich stolz. 
Wenn wir wollen, der Mann und ich….dann können ‘wa ja…………..was man braucht ist Durchhaltevermögen. 
Für’s nächste jahr allerdings wünsche ich mir mehr Ruhe……….mehr Zeit mit Emma, Erfolg mit dem Lädchen und auch mehr Zeit fürs Bloggen.
Ein großes Dankeschön an Euch Leser, daß ihr immer noch so zahlreich da seid…..und das, obwohl ich  nicht allzu sehr in den letzten Monaten abliefern konnte. Entschuldigung auch , für all die unbeantworteten emails……….ich konnte dieses Jahr einfach nicht mehr als machen, als das was ich getan habe.

Ich wünsche Euch allen einen wunderbaren Abend heute……..und freue mich mit Euch auf 2016!

                                                              Alles Liebe Britta




                                    .